Der Spielbereich

Einfach ausprobieren und Spaß haben

Im Spielbereich des Würfelbechers findest du eine hochwertige Auswahl an Gesellschaftsspielen, die für jede Gelegenheit etwas bietet; für die schnelle Spielrunde zwischendurch genauso wie für den ausschweifenden Spieleabend. Es sind nicht nur aktuelle Titel im Angebot, die du im Würfelbecher kaufen kannst (siehe Verkaufssortiment). In den Regalen steht auch so mancher Klassiker und mit der Zeit sollen exklusive Kickstarter-Projekte dazukommen.

Eine Liste mit allen Spielen im Spielbereich findest du auf dem Profil des Würfelbechers bei Boardgamegeek.

Für das Testen vor Ort an einem der Tische zahlt ihr pro Person eine pasuchale Mietgebühr, sozusagen eine Flatrate. Das bedeutet: Du zahlst einmal und hast dann während deines Besuchs Zugriff auf alle Spiele im Spielbereich (außer natürlich es spielt gerade jemand anders das Spiel ^^).

Mietgebühren für den Spielbereich

  • KATEGORIE 1: 4,50 €
    • Erwachsene
  • KATEGORIE 2: 3,50 €
    • Studierende
    • Schüler*innen (ab 14 Jahren)
  • KATEGORIE 3: 2,50 €
    • Kinder und Jugendliche unter 14 Jahren
    • ErlangenPass-Besitzer*innen

Warum Mietgebühren?

Alle Spiele im Spielbereich werden natürlich von mir besonders gepflegt, so dass jeder Gast ein Spiel in bestmöglicher Qualität spielen kann. Wenn ein Spiel sehr beliebt ist und regelmäßig auf dem Tisch landet, passieren gerne mal “Unfälle”. Ein Teil geht verloren oder landet im Kaffee. Oder es zeigen sich mit der Zeit doch die üblichen Abnutzungserscheinungen. Für den Fall, dass ein Spiel Ersatzteile braucht, aber auch als Gegenleistung für den persönlichen Service und die hochwertige Auswahl im Würfelbecher ist diese Mietgebühr gedacht.

Mal ehrlich: Wo sonst bekommt man so viel Entertainment für nur maximal 5 Euro? 🙂

Für die treuen Besucher unter euch sind zusätzliche Angebote geplant, zum Beispiel ein Jahresabo oder eine Stempelkarte. Mit dem Jahresabo hast du – wie der Name schon sagt – eine 365-Tage-Flatrate für das Spielen vor Ort. Die Stempelkarte ist vor allem für große Gruppen gedacht. Fragt einfach bei Gelegenheit nach.